Talent, Gefühl und sanftes Schauen – Bulgariens Newcomer Yordan Radichkov

Talent, Gefühl und sanftes Schauen – Bulgariens Newcomer Yordan Radichkov

Von Carsten Schmidt.
Der knapp 30-jährige Yordan Radichkov wuchs in Sofia auf und studierte dort. Es ist das Leben der Menschen, die vom Einkaufen kommen, sich in Kneipen streiten oder einfach so unerwartet den Verstand oder sogar ihr Leben verlieren, was ihn fasziniert.

In der titelgebenden Kerngeschichte des Erzählbandes wird essayistisch mit der Idee gespielt, wie es wäre, wenn sich das Leben von uns löst und einen verlässt wie ein vernachlässigtes Haustier und man ihm hinterherläuft wie ein trauriger Ex.

Herbstsprogramm 2019

2. Mai 2019

Nataliya Deleva: Übersehen eta Verlag

2. Mai 2019